Das Drama der Orange County Choppers

Dem Streben nach immer höheren Zielen, dem Drama Paul Teutul Senior gegen Sohn Paul Junior, Mikey Teutul seinen mehrfachen Aufenthalten in einer Entziehungsklinik wegen Alkoholproblemen und zuletzt der Spaltung der Familie Teutul (siehe auch die anderen OCC Artikel auf motorrad-news.com) folgt nun eine weitere Krise. Das Unternehmen schottet sich aktuell nach außen hin ab.

Worum geht es? Angeblich sind die finanziellen Mittel von Paul Senior durch den Neubau des OCC Gebäudes erschöpft und die Ratenzahlungen im Rückstand.

Den Neubau der OCC Zentrale finanzierte die CE Bank mit ihrem Firmensitz in New York. Für dieses Mamut Projekt und dem Schritt aus einer Hinterhofwerkstatt in den Glaspalast mußte sich Paul Senior hoch verschulden und zwei Darlehen aufnehmen – jeweils 11.500.000 US-Doller sowie 1.5000.000 US-Dollar. Durch die Rezession im Immobilienmarkt und damit der starken Abwertung soll OCC die Raten gesenkt haben, weil das Gebäude drastisch an Wert verloren hat.

Paul Senior, Mikey und Paul Junior.
Paul Senior, Mikey und Paul Junior.

Der Kapitalgeber, die CE Bank, schottet sich und OCC nun nach außen ab. Demnach soll Paul Teutul Senior zwei hohe Raten über 96.000 US-Dollar und 14.000 US-Dollar schuldig geblieben sein. Wie es nun weiter geht weiß aktuell niemand. Hinter verschlossenen Türen dürfte eine Lösung  der 1999 gegründeten Firma möglich sein – und auch anstrebenswert. Oder kommt nun nach „American Chopper: Senior vs Junior“ Teil 3 mit „American Chopper: Senior vs CE Bank“?

Shopping Tipp für Fans, die ersten drei Staffeln von OCC auf DVD:

Quelle & Bild: longislandpress.com, motoflash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.